Heizungsbau / Alternativ   
   
   

Solarwärme: Umweltfreundliche Energienutzung

Solarenergie - heizen mit der Kraft der Sonne

Eine Solaranlage zur Brauchwassererwärmung liefert das warme Wasser für etwa 0,26 EUR pro Kilowattstunde. Wer vom Statt Zuschüsse (bis zu 50%) erhält, bekommt sein Warmwasser in etwa zum gleichen Preis wie mit einem elektrischen Boiler.

Mit einer Öl- oder Gasheizung kann die umweltfreundliche Wärmeerzeugung noch nicht konkurrieren. Dafür sind Erdöl und Erdgas, noch zu günstig. Man muss aber damit rechnen, dass die Energiepreise künftig steigen werden - bis Sie irgendwann verbraucht sind.

Sonnenkollektoranlagen werden vom Bund, den meisten Bundesländern und vielen Gemeinden bezuschusst. Häufig kann man mehrere dieser Zuschüsse miteinander kombinieren.

Heizen mit Holzpellets - bequem und behaglich

Heizen mit Holz - Holzpellets

Heizen mit Holzpellets ist Heizen mit Holz, dem wichtigsten nachwachsenden Rohstoff, über den wir auf der Erde verfügen. Er lässt sich besonders energiesparend erzeugen und verarbeiten.

Sie können wählen zwischen Einzelöfen und Zentralheizungsanlagen, die mit Holzpellets betrieben werden: Einzelöfen heizen kleine Wohneinheiten. Die Pellets werden direkt in den Ofen gefüllt.
Holzpellet-Zentralheizungsanlagen können den kompletten Wärmebedarf von Ein- und Zweifamilienhäusern vollständig und während des ganzen Jahres decken. Sie werden z. B. im Heizungskeller aufgestellt und aus einem größeren Pelletvorrat automatisch über eine Transportvorrichtung beschickt.

   
Eberle | Tannheimerstrasse 6 | D-72768 Reutlingen - Rommelsbach | e-mail: info[at]haustechnik-eberle.de